To build a home

Markus Guschelbauer | Mixed Media Installation

Die geschichtsträchtige Vergangenheit Hallstatts und die besondere Topografie des Ortes und der Umgebung sind Ausgangspunkt für meine künstlerische Auseinandersetzung. Das Haus wird zum zentralen Element der künstlerischen Erzählung und in weiterer Folge zum wandelbaren Objekt mit ritualhaftem Charakter.
Das Haus steht stellvertretend für das Sesshaft werden, gleichzeitig aber auch für Mobilität, Anpassungsfähigkeit, Entwicklung und Veränderung. Mit teilweise gefundenen, teilweise mitgebrachten Materialien entsteht abseits vom Hallstätter Zentrum, im malerischen Wald des Echerntales, die Grundkonstruktion des Hauses. Entlang des laut tosenden Waldbach Strub sucht es sich seinen Weg heraus aus dem Tal, durch den Ort und schlussendlich über den See zum Ausstellungsort im Schloß Grub. Der Weg ist die Herausforderung, er fordert ein ständiges Changieren zwischen Anpassung und sich seinen Platz behaupten. das Haus durchläuft einen Transformationsprozess, es wird zum tragbaren Hauskleid wird zum Hausboot wird zum formbaren Objekt.


(c) FS1 Salzburg